Kirche St. Marien | Geschichte und Kunsthistorie | Bilderreihen

Im Jahre 1959 endete in Pelkum mit dem Bau der Kirche St. Marien die Zeit der Notkirchen. Genau 50 Jahre nach der Grundsteinlegung zur 1. Notkirche im Jahre 1908 wurde am 12. Oktober 1958 der Grundstein für die Pfarrkirche gelegt. Am 30. August 1959 wurde die Kirchweihe vollzogen.

Der Kircheneingang ist zur Zeche hin ausgerichtet. Er wurde sowohl außen als auch innen wie ein Bergwerksstollen ausgebildet, damit die Gläubigen beim Kirchenbesuch aus dem angedeuteten dunklen Stollen in das Licht Christi eintreten.

Im Jahre 2000 wurde der Innenbereich der Kirche neu gestaltet sowie das Dach erneuert.

Adresse. Kamener Str. 79 | 59077 Hamm
Impressum | Rechtliche Hinweise | Sitemap | Kontakt