Begegnungen | Projekt Ostergarten | Ausstellung SICHT-WEISEN


Rückblick.

Hungertuchausstellung. … mit Hungertüchern der vergangenen 44 Jahre als moderne Glaubenszeugnisse einer tausendjährigen Geschichte.

In der Fastenzeit ist die Liboriuskirche sonntags von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.

Jeweils mittwochs um 18:00 Uhr findet dazu ein Themengottesdienst statt:
  • 03.03. | "Haiti“ | 1982/83 | Ausstellungseröffnung
  • 11.03. | "Ein Jahr das Gott gefällt" | 2001/2002
  • 18.03. | "Indien" | 1984/85
  • 25.03. | „Brot und Rosen“ | 2004/05
  • 01.04. | „Mensch – wo bist du“ | 2019/20


 
Legoausstellung Weihnachtsgeschichte. Mit acht Stationen rund um den
Bibeltext von Jesu Geburt
  • Dauer der Ausstellung | 5. Januar 2020 - 15. Januar 2020
  • Eröffnung | 05.01.2020 | 15.00 Uhr
  • Freie Besichtigung
    - Mittwochs | 18.30 - 19.30 Uhr
    - Sonntags | 15.00 - 19.00 Uhr
Besonders eingeladen sind Kindergartengruppen, Schulklassen, Religions- oder Kunstkurse, Interessierte Jugendliche und Erwachsene.
Bitte melden Sie den Besuch Ihrer Gruppe oder Klasse an. Es gibt eine Einführung in die Ausstellung, die den Blick für den Inhalt und die Gestaltung der einzelnen Stationen öffnet und damit sicher zu einer weiteren Auseinandersetzung anregt.

Flyer Ausstellung
 

 
22. November  - 15. Januar 2019
Ausstellung Natur | Kraft | Wunden

Eine Ausstellung mit Bildern der Hammer Künstlerin Ute Hoeschen

… Und Gott sprach: Es sammle sich das Wasser unter dem Himmel an einem Ort, dass man das Trockene sehe. Und es geschah so. Und Gott nannte das Trockene Erde, und die Sammlung der Wasser nannte er Meer. Und Gott sah, dass es gut war. …
Genesis 1

Der christliche Glaube sieht die Welt als Gottes gute Schöpfung. Der Mensch hat den Auftrag, die Welt zu gestalten und die Schöpfung zu bewahren. Die Sorge für die „Mutter Erde“ ist nicht eine unter vielen Fragen, sondern die Überlebensfrage des Planeten überhaupt.
Wie kein anderer hat Franz von Assisi es verstanden, auf diesen Aspekt hinzuweisen: Der Mensch ist Teil der Schöpfung, er steht nicht über ihr, sondern ist ein Teil des Universums. In besonderer Achtung vor der gesamten Umwelt – der Pflanzen, der Tiere, des Wassers, der Luft und der Erde – trägt der Mensch die Sorge für den Fortbestand des Lebens.
Doch halten wir uns immer daran?  Fügen wir der Natur Wunden zu?

Mit ihren farbintensiven Arbeiten thematisiert Ute Hoeschen Wachstum und Verfall der Natur. Baumskulpturen werden dabei zu Ikonen der Kunst und schaffen einen symbiotischen Zusammenhang zwischen Mensch und Wald:
Natur | Kraft | Wunden

Die Ausstellungseröffnung ist am 22. November 2019 um 18:00 Uhr mit einem Andachtsimpuls von Pfr. Ludgerus Poggel.
 
Flyer Ausstellung
Handzettel Ausstellung
WA-Bericht vom 30. November 2019
WA-Bericht vom 22. November 2019
  

Ute Hoeschen | Schmerzliche Wunden | 2011
Maria und Josef auf Herbergssuche. Abschluss mit Reisebericht
  • 8. Januar 2020 | 18:00 Uhr
 
Klön-Café. 
  • Sonntag | 24. November 2019 | 15.00 Uhr - 17:00 Uhr
Zeitgleich ist im Liboriusheim der Godly Play Raum geöffnet. Es besteht die Möglichkeit, sich den Raum anzusehen und sich über die Erzählmethode zu informieren.
 
WA-Bericht vom 23. November 2019

 
Lesung mit Domkapitular Andreas Kurte. 
  • Freitag | 8. November 2019 | 19:00 Uhr
Der Domkapitular von Paderborn berichtet von seiner Erfahrung mit der Pflege seines demenzkranken Vaters bis zu dessen Tod 2018. Sieben Jahre lang haben Andreas Kurte und seine Schwester ihren Vater zu Hause gepflegt. In seinen ganz persönlichen Briefen an den Vater nach dessen Tod beschreibt Kurte, wie er die verschiedenen Stadien der Demenz des Vaters miterlebt und ihm trotz allen Verlusts ein lebenswertes Leben ermöglichen konnte.

 
 
Gipfeltreffen.
Als Abschluss der sonntäglichen „Gipfeltreffen“ im Pastoralverbund Hamm-Mitte-Westen laden wir zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „Zeichen sein“ ein.

07.04. | 17:00 Uhr

Foto: WA Hamm, Andreas Rother
72 Stunden.
Während der BDKJ-Sozial-Aktion wollen wir das Außengelände der Liboriuskirche innerhalb 72 Stunden bebauen und gestalten. Jeder kann mitmachen!

Bist du dabei? Dann melde dich doch einfach: sonja.gutzeit@pvhmw.de oder 0152-04855278

Weitere Infos unter www.bdkj.de

 
23. November  - 21. Dezember 2018 | Fotoausstellung SICHT-WEISEN | Kreuzesdarstellungen in Hamm
Ein Fotoprojekt von Lothar Brieskorn †, Hans-Dieter Espeter, Martin Steinhoff, Jürgen Voß

Das Kreuz ist wohl das bedeutsamste Zeichen für die Heilsbotschaft unseres Glaubens. Gleichzeitig aber bleibt es ein sehr schwieriger Aspekt der Frohen Botschaft der Christen. Schon Paulus erwähnt es im Zusammenhang mit “Ärgernis“ und “Torheit“ (1 Kor. 1.23).

Die Ausstellungseröffnung ist am 23. November 2018 um 18:00 Uhr mit einem Andachtsimpuls von Pfr. Ludgerus Poggel.
Öffnungszeiten: jeden Donnerstag 16:00 Uhr – 18:00 Uhr und vor/nach den regulären Veranstaltungen
 
Handzettel Fotoausstellung
WA-Vorbericht vom 22. November 2018
WA-Bericht vom 30. November 2018

 
22. Juni 2017 | 13:30 Uhr | Godly PIay Fortbildung

Godly PIay ist ein innovatives religionspädagogisches Konzept, das auf der Montessori-Pädagogik aufbaut und Kinder unterschiedlicher Altersstufen in der Entwicklung ihrer eigenen Spiritualität unterstützt.

Ob in Kirchengemeinde, Schule oder zu Hause, ob mit Drei-, Sieben- oder Zwölfjährigen: Godly Play ermutigt Kinder und Jugendliche, biblische Geschichten und christliche Traditionen spielerisch und kreativ zu entdecken, um zu persönlichen Antworten auf Grundfragen ihres Lebens und Glaubens zu finden.

 

2. Mai - 6. Juni 2017 | 19:30 Uhr | Katholisch für Einsteiger – Ein Glaubenskurs für (wieder)–Interessierte

Lange nicht mehr dran gedacht …?!

... kennen Sie diesen Satz?

Da taucht auf einmal jemand in meinem Umfeld auf, den ich schon ganz vergessen hatte …

Erinnerst Du dich noch an mich?

Und plötzlich werden da wieder Gedanken frei gesetzt und unter Umständen kann die Geschichte einer Verbindung noch einmal ganz neu und ganz anders beginnen. Für viele Menschen ist das auch mit Gott so.

Lange nicht mehr dran gedacht …?!

Doch plötzlich taucht er auf – als (An-) Frage an mich. Dann setzt sich dieser Gedanke fest, kommt immer wieder mal an die Oberfläche aber findet keinen Raum, um frei gesetzt zu werden.
Diesen Raum wollen wir eröffnen – egal, ob Sie bewusst auf die Taufe zugehen, sich als Erwachsener firmen lassen möchten oder einfach neugierig sind auf die Antworten, die der christliche Glaube gibt.
An fünf Abenden laden wir Sie ein – völlig ergebnisoffen – an Gott zu denken und Gedanken frei zu setzen:
 



 
  • 02. 05. | Woher, wohin, wozu – auf Spurensuche in meinem Leben
  • 16. 05. | Gott – wer bist du eigentlich?
  • 23. 05. | Jesus – der gute Mensch von Nazareth, oder doch etwas mehr?
  • 30. 05. | Heiliger Geist – Feueratem Gottes
  • 06. 06. | Kirche – gelebter und gefeierter Glaube

...jeweils von 19.30 - 21.00 Uhr !

Wenn Sie dabei sein möchten, reicht eine e-mail an Stefan Schiller.
Flyer Katholisch für Einsteiger
WA-Bericht vom 24. Januar 2017
 

31. März 2017 | 18:00 Uhr | "Schalt dich ein."

Ein Abend von Jugendlichen für Jugendliche mit Gemeinschaft, Glaube, Musik und Kreativem.

Flyer
24. März | 19:00 - 22:30 Uhr | Nacht der offenen Kirchen

St. Liborius | Nächtliches Farbenspiel | Illumination - Lieder - Texte und Musik
St. Peter und Paul | Ansichten einer Kirche mit langer Geschichte | Mit Taschenlampe auf Entdeckungstour gehen
St. Bonifatius - Kapelle im Senioren| Ankommen - Auftanken - Loslassen | Hör auf deine Stimme in dir

 Bildergalerie
29. Januar | 16:00 Uhr | Abschluss der Ausstellung „face – God – glory“



20. Januar | 19:00 Uhr | Christlich-islamischer Gesprächskreis

 WA-Bericht vom 24. Januar 2017
13. Januar | 18:00 Uhr | „Maria und Josef auf Herbergssuche“ | Abschluss mit Reisebericht.
Impressum | Rechtliche Hinweise/Datenschutz | Sitemap | Kontakt