St. Peter und Paul

Mit dem Bau der St. Peter und Paul Kapel­le wur­de am 2. Juli 1771 begon­nen. Sie war Ende 1772 im Roh­bau fer­tig und wur­de am 25. Okto­ber 1775 den Hei­li­gen Petrus und Pau­lus geweiht. Damit hat­ten die Katho­li­ken des wei­ten Kirch­spiels Her­rin­gen, das durch die Refor­ma­ti­on größ­ten­teils evan­ge­lisch geprägt war, ein neu­es Zuhau­se. Die eigen­stän­di­gen Pfar­rech­te erlang­te die Kir­che erst im Jah­re 1842.

Heu­te fin­den in der Nord­her­rin­ger Barock­ka­pel­le Beer­di­gungs­äm­ter, Rosen­kranz- und Mai­an­dach­ten statt, auf Wunsch auch Hoch­zei­ten, Sil­ber- und Goldhochzeiten.

Auch fei­ern wir die Anto­ni­us-Diens­ta­ge in der Kapel­le und las­sen eine Band­brei­te von Pre­di­gern unse­rer Tage zu Wort kommen.

Adres­se. Kapel­le St. Peter und Paul | Kapel­len­weg 102 | 59077 Hamm